PDF Drucken

27.07.2017 Beginn: 20 Uhr                            Mariahilferplatz

Marina & the KATS


Nur ein Jahr nach ihrem Debutalbum „Small“ waren Marina & The Kats, die kleinste Big Band der Welt, wieder im Studio. Diesmal ist es sogar ein Vinyl Doppelalbum geworden. „Wild“ nennt sich der zweite Streich. 16 neue Titel finden darauf Platz.
Dabei sind Marina und ihre Katzen ihrem Stil und ihrem Motto SWING SWING SWING treu geblieben. So hebt man mit Marina & Kats ab, zu einer träumerischen Reise in die Zeit der Django Reinhardts und Cab Calloways, der Diven und Crooners, des Lindy Hops und Collegiate Shags, der Radio Shows und Revuetheater, der Mirós und Picassos, der Peek-A-Boo's und Victory Rolls, der Buick Rivieras und Cadillac Convertibles zwischen dem schummrigen Cotton Club Harlems und den sonnenüberglanzten Palmen Santa Monicas und landet doch immer wieder sanft im Hier und Heute.

 

Marina Zettl - vocal, percussion
Thomas Mauerhofer - guitar
Peter Schoenbauer - bass

LINK: www.marinazettl.com


 
PDF Drucken

28.07.2017 Beginn: 20 Uhr                            Mariahilferplatz

 

Helga Plankensteiner & Revensch


Revensch ist eine Idee der Südtiroler Sängerin und Saxophonistin Helga Plankensteiner und Pianist Michael Lösch: Klezmer, Balkangrooves, Dixieland, Funk und Chansons aus den zwanziger Jahren. Balkanisch-schwungvolle Kompositionen, swingende Klassiker aus New Orleans und bekannte Melodien aus der Klezmertradition in eigenwilligen Arrangements neben bekannten Titeln wie „Smile“ oder „Kann denn Liebe Sünde sein“.

Helga Plankensteiner - reeds, vocals
Paolo Trettel - trumpet
Hannes Mock - trombone
Glauco Benedetti - Tuba
Michael Lösch- keyboard
Paolo Mappa - drum

LINK: helgaplankensteiner.jimdo.com


 
PDF Drucken

29.07.2017 Beginn: 20 Uhr                            Mariahilferplatz

Cissokho / Brönnimann / Hason


 

„Drei Länder – eine Sprache“ - ein Berner Holzbläser, ein Kora-Spieler und Sänger aus dem Sénégal und ein israelischer Perkussionist haben vor kurzem ein Trio aus der Taufe gehoben, dass sich der uralten Tradition des Storytelling in der Musik widmet. Alle drei schöpfen aus einem reichen Erfahrungsschatz, der nicht nur die jeweilige musikalische Tradition (Jazz, westafrikanische Musik, Musik des Orients) einschließt, sondern genau auch die Öffnung derselben in der Kommunikation mit dem Anderen. Wo Geschichten mit dieser Intensität erzählt werden, erübrigen sich weiterführende Stilbezeichnungen.

Moussa Cissokho - kora, vocal, talking drum
Jan Galega Brönnimann - bass clarinet, soprano sax
Omri Hason - middle-eastern percussion, Hang, kalimba

LINK: cpl-music.de


 
PDF Drucken

03.08.2017 Beginn: 20 Uhr                            Mariahilferplatz

RAPHAEL WRESSNIG meets THOMAS GANSCH



Was haben Jodler, Wienerlied, New Orleans, Funk, Blues, James Bond und der 3. Mann gemeinsam?! Wohin geht die Reise, wenn mit Raphael Wressnig und Thomas Gansch zwei schillernde Musik-Exporte Österreichs aufeinander treffen? Finden sie es selbst heraus und begeben Sie sich mit diesen fabelhaften Herrschaften auf ein buntes und turbulentes Abenteuer! Wolfi Rainer wird in raffinierter Art und Weise die Drums und vieles mehr bedienen, Humor wird auf keinen Fall fehlen und das eine oder andere Glas Morillon auch nicht!

Raphael Wressnig - Hammond B-3 organ
Thomas Gansch - trumpet, vocals
Wolfi Rainer - drums, toys

LINK: raphaelwressnig.com

 


 

 
PDF Drucken

04.08.2017 Beginn: 20 Uhr                            Mariahilferplatz

Patrick Dunst ATMA



Atma, übersetzt aus dem Sanskrit als Seele, ist der Name dieses international besetzten Ensembles, welches unbemerkt die Grenzen zwischen klassischer indischer, klassischer westlicher Tradition und dem Jazz, überschreitet.
Der in Bangalore beheimatete Tabla-Virtuose und Schüler von Zakir Hussain, Muthu Kumar, ist das Flaggschiff des jungen Ensembles. Zusätzlich zu seiner absoluten Meisterschaft an den Tablas, die er in diesem Ensemble beweist, steuert er einige seine beseelten Kompositionen zum aktuellen Programm bei.

Muthu Kumar - tabla, composition
Grilli Pollheimer - percussions, electronics
Patrick Dunst - reeds, composition
Sasa Mutic - piano

LINK: www.patrickdunst.at


 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>